Startseite - Im Glossar suchen / anzeigen: unter
Warenkorb anzeigen
Logo Weine-per-Mausklick
Im Glossar suchen / anzeigen: unter
<img src="../Maus/obermaus.gif" width="150" height="126" border="0">
Es werden 9 Datensätze im Glossar gefunden.
  1. Artikel (101108): 1994 Château les Bouzigues -Reserve- 0,75 Ltr., 18 Monate Barrique, weiß, feinsüß !!, AOC, € 20.50 (Kommentar)
  2. Artikel (102115): 1999 Château les Bouzigues -Réserve- 0,75 Ltr., 25 Monate Barrique, rot, trocken, AOC, € 18.80 (Kommentar)
  3. Artikel (102116): 1995 Château les Bouzigues -Réserve- 0,75 Ltr., 27 Monate Barrique, rot, trocken, AOC, € 48.50 (Kommentar)
  4. Artikel (102170): 2007 Château les Bouzigues -Réserve- 0,75 Ltr., 30 Monate Barrique, rot, trocken, AOC, € 17.80 (Kommentar)
  5. Artikel (120502): 2015 Beaune 1er Cru Vigne de l'Enfant Jésus - Domaine 0,75 Ltr., Barrique, rot, trocken, AOC, € 89.99 (Kommentar)
  6. Artikel (120511): 2011 Puligny Montrachet les Champs Gain 1er Cru 0,75 Ltr., Barrique, weiß, trocken, AOC, € 51.89 (Kommentar)
  7. Artikel (120517): 2007 Le Corton -Domaine- Grand Cru 0,75 Ltr., Barrique, rot, trocken, AOC, € 55.15 (Kommentar)
  8. Artikel (120530): 2015 Saint-Aubin 1er Cru 0,75 Ltr., Barrique, weiß, trocken, AOC, € 27.84 (Kommentar)
  9. Artikel (122204): 2015 Saint Véran -Au Brulé- 0,75 Ltr., Barrique, weiß, trocken, AOC, € 12.95 (Kommentar)
  10. Artikel (123103): 2012 Savoie Mondeuse -Vieilles Vignes- 0,75 Ltr., rot, trocken, AOC, € 9.93 (Kommentar)
  11. Artikel (125301): 2013 Villa Ponciago Beaujolais Villages 0,75 Ltr., Holzfaß, rot, trocken, AOC, € 7.80 (Kommentar)
  12. Artikel (125304): 2013 Villa Ponciago Beaujolais Villages 1,5 Ltr., Holzfaß, rot, trocken, AOC, € 17.95 (Kommentar)
  13. Artikel (135603): 2011 Château du Cèdre -Le Cedre- 0,75 Ltr., Barrique, rot, trocken, AOC, € 28.65 (Kommentar)
  14. Artikel (135605): 2012 Château du Cèdre -Le Cedre- 0,75 Ltr., Barrique, rot, trocken, AOC, € 28.65 (Kommentar)
  15. Artikel (202002): 2010 Carmignano -Montefortini- 0,75 Ltr., Holzfaß, rot, trocken, DOCG, € 9.85 (Kommentar)
  16. Artikel (207504): 2011 Brunello di Montalcino 0,75 Ltr., Barrique, rot, trocken, DOCG, € 27.95 (Kommentar)
  17. Artikel (220902): 2009 Barolo Prunotto 0,75 Ltr., Holzfaß, rot trocken, DOCG, € 29.96 (Kommentar)
  18. Artikel (250407): 2007 Puer Apuliae Nero di Troia, Castel del Monte 0,75 Ltr., Barrique, rot, trocken, DOC, € 27.21 (Kommentar)
  19. Artikel (260908): 2016 Zibibbo 0,75 Ltr., weiß, trocken, DOC, € 8.95 (Kommentar)
  20. Artikel (265207): Villa Teresa Prosecco del Veneto mit Bügel 0,75 Ltr., perlend, weiß, trocken, DOC, Tonon, € 5.79 (Kommentar)
  21. Artikel (285404): 2015 Friulano Friaul Latisana 0,75 Ltr., weiß, trocken, DOC, € 5.20 (Kommentar)
  22. Artikel (295307): 2015 Südtiroler Lagrein -Castel Turmhof- 0,75 Ltr., Barrique, rot trocken, € 13.95 (Kommentar)
  23. Artikel (330202): 2014 Rheingauer Riesling 1,0 Ltr., weiß, halbtrocken, QbA, € 5.50 (Kommentar)
  24. Artikel (330224): 2015 Oestricher Lenchen Riesling (Rheingau Flöte) 0,75 Ltr., weiß, trocken, Spätlese, € 9.80 (Kommentar)
  25. Artikel (414202): 2010 Bodegas Torremoron Crianza 0,75 Ltr., Barrique, rot, trocken, DO, € 7.70 (Kommentar)
  26. Artikel (450202): 2014 Fairview Shiraz 0,75 Ltr., Barrique, rot, trocken, € 13.78 (Kommentar)
  27. Artikel (460302): 2012 MONTES ALPHA - Cabernet Sauvignon 0,75 Ltr., Barrique, rot, trocken, Colchagua Valley, € 12.42 (Kommentar)
  28. Artikel (495204): 2012 Pinot Noir -Morges- 0,75 Ltr., Holzfaß, rot, trocken, AOC, € 9.64 (Kommentar)
  29. Artikel (500001): Marc de Bordeaux 0,7 Ltr., , € 17.95 (Kommentar)
  30. Artikel (540107): 2014 Chapin Le Grand Saumur brut 0,75 Ltr., weiß, Methode Traditionelle, € 10.90 (Kommentar)
  31. Erzeuger: Bouchard Pere et Fils, Beaune

    Nach seiner Gründung im Jahr 1731 in Volnay lässt sich das Haus Bouchard Père & Fils Anfang des 19. Jahrhunderts im Château de Beaune nieder, wo es noch heute ansässig ist. In den unterirdischen Gewölbegängen dieser beeindruckenden Festung aus dem 15. Jahrhundert finden die Crus des Hauses ideale natürliche Bedingungen, um ungestört reifen zu können… Genau wie der neben ihnen lagernde sagenhafte Schatz Tausender Weinflaschen aus dem 19. Jahrhundert.

    Bouchard Père & Fils hat sich im Laufe der Zeit zu einem Weingut der Extraklasse entwickelt, zu dem heute 130 Hektar Weinberge im Herzen der Côte d’Or gehören, von denen 12 Hektar als „Grand Cru“ und 74 als „Premier Cru“ klassifiziert sind. Diese Weinberge zeichnen sich durch bemerkenswerte Qualität und Vielfalt aus. Das Weingut umfasst beinahe einhundert verschiedene Weinbergslagen, darunter exklusive, prestigereiche Lagen wie Beaune Grèves Vigne de l’Enfant Jésus oder Chevalier-Montrachet La Cabotte.

    Die Mitarbeiter von Bouchard Père & Fils setzen all ihre Kräfte ein, damit die Vorgaben und strengen Richtlinien des Hauses für jeden Prozess des Weinausbaus mit strengster Genauigkeit angewandt werden. Mit Rücksicht auf Tradition, jedoch ohne Wehmut gegenüber der Vergangenheit hat das Haus Bouchard Père & Fils im Jahr 2005 ein ganz besonderes Instrument der Weinbereitung errichtet: den Weinkeller Saint-Vincent. Dieser Keller bietet die idealen Voraussetzungen für den Ausbau großer, exzellenter Weine. (Erzeugerbeschreibung)

  32. Erzeuger: Domaine Villa Ponciago, Fleurie Die 214 historischen Parzellen der Domaine liegen in der Cru Fleurie.
    Kleine Erträge und optimale Reife durch einen für jede Parzelle maßgeschneiderten Ansatz:
    Rankgitter oder Gobelet-Ausbildung, Grassbewuchs, grüne Weinlese, usw.
    Für die Artenvielfalt 60 ha Wald und Wiesen; Kampf gegen die Erosion durch Grasbewuchs; Blumen in den Parzellen, Förderung der biologischen Produkten, also Weinbau, der die Natur achtet. Präzise Überwachung der Parzellen durch Ernte bei voller Reife Parzelle für Parzelle, Weinbereitung in kleinen Fässern.
    Im Keller Finesse und Eleganz im Ausdruck des Terroirs. Sorgfalt und Geduld: Handlese in kleine Behälter, sorgfältige, vorsichtige Entrappung, sanftes Hinunterdrücken des Tresterhuts, kalte Mazeration und Gärung.
    Subtile Reifung in Eichenfässern verleiht dem Wein seine seidige Textur und samtigen Charakter. (Erzeugerbeschreibung)
  33. Erzeuger: Domaine BOUDAU, Rivesaltes

    Das Weingut liegt im Roussillon und die 48 ha Anbaufläche um Rivesaltes sind auf zwei unterschiedliche Lagen verteilt:

    1. Le Clos: Die 23 Hektar Ton- und kalkhaltige auf felsigem Untergrund liegen auf den ersten Ausläufern der Corbières, am Eingang des Agly-Tals in den Gemeinden Salses und Espira de l'Agly.
    Die schroffen Hänge sind nach Südosten ausgerichtet und unterliegen dem vorherrschenden trockenen Nordwestwind, auch Tramontagne genannt.
    Die Rebsorten Grenache und Syrah bringen hier auf natürliche Weise nur sehr geringe Erträge hervor (15 bis 20 Hektoliter pro Hektar) und ergeben als Côtes du Roussillon und Côtes du Roussillon Villages ganz ausgezeichnete Cuvées.

    2. La Pinède: Die 25 Hektar auf der Hochebene von Baixas liegen ebenfalls auf einer ton- und kalkhaltigen Terrasse aus dem Quartär.
    Dieser Boden ist speziell für die 50 Jahre alte Grenache-Rebstöcke geeignet denn grobe Flusskiesel strahlen nachts die am Tage gespeicherte Wärme wieder ab. Die Rebsorte erreicht hier sehr hohe Öchlsegrade. Daneben gibt es eine 4 ha große mit Muscat Petit Grain bepflanzte Parzelle, die immer wieder die Reiferekorde überbietet. Sie wird stets zwischen dem 7. und 14 August gelesen und erzeugt einen trockenen Muskatwein mit fast 13 Vol.% Alkoholgehalt.

    (Erzeugerbeschreibung)
  34. Erzeuger: Château Blomac, Minervois Die Geschichte des Domaine Blomac ist eng mit der des Aufschwungs der Familie von Jean-Baptiste de Rolland de Trassanel verbunden, damals erstrangiger und erfolgreicher Verkäufer von Stoffen und Teppichen. Sie beginnt Ende des 18ten Jahrhunderts, wenn Herr De Trassanel die Hälfte der Güter von Blomac und den gleichnamigen Schloss mit seinen mehr als 100 Hektaren Land käufte. Das Schloss befand sich damals am gleichen Platz, wo noch heute die Weingüter und die Weinkellerei zu sehen sind.
    Während der danach folgenden 80 Jahre verfolgten die Nachfolger von Jean-Baptiste de Rolland nur eine Idee: die Ausdehnung des Weinguts und haben hierfür massiv in neuen Weinbaugebieten investiert. In der Weinbauregion „Minervois“, wo eher aride Klimabedingungen herrschen, konnte jedoch das ganze Unternehmen ohne den Zugang zu Wasser nicht erfolgreich sein. Entscheidend für die Entwicklung des Weinguts wurde die im Jahr 1820 vom Graf Hulot d'Osery, damals Leiter der sog. Gesellschaft der Midi Kanäle, unterzeichnete Staatsgenehmigung, die die Bewässerung der Weingüter von Blomac mit dem Wasser des Kanals durch die Schleuse von „Fonfile“ erlaubte. Dieses staatliche Recht verbleibt heute noch. Von diesem Zeitpunkt aus bis zur Gegenwart wurde der Weingut von Blomac stets modernisiert und neue Weinreben als Experiment gepflanzt.
    Das Jahr 2008 sieht eine neue entscheidende Wende in der Geschichte des Weinguts, wenn gemeinsam Thierry Coulon, von Paul Sapin SA und Olivier Mandeville, berühmter Winzer des Languedocs ihn kaufen. Die hervorragende Zusammenarbeit und das Know-How der beiden Freunde wurde bereits im Jahr 2010 mit schlagbarem Erfolg gekrönt, wenn aus den ersten „Cuvées“, die zum ersten Mal beim internationalen Weinwettbewerb Mundus Vini vorgestellt worden sind, schon 5 Weine des Domaine Blomac eine Medaille erworben haben! (Erzeugerbeschreibung)
  35. Erzeuger: Società Agricola La Raia, Gavi La Raia ist ein Landwirtschaftsbetrieb unter familiärer Leitung im Herzen der Hügellandschaft des Gavi, einem Weinanbaugebiet mit uralter Tradition.
    Die kalkhaltigen Lehmböden erstrecken sich auf etwa 400 Meter ü. d. Meer. Die 30 ha Cortese-Reben sind zwischen 9 und 70 Jahre alt.
    Das Landgut La Raia folgt der biodynamischen Methode: Ein Anbau ohne Düngemittel und künstliche Substanzen. (Erzeugerbeschreibung)
  36. Erzeuger: Bodegas MALUMBRES, Corella Seit Beginn der Vermarktung unter eigenem Namen, also seit mehr als 14 Jahren repräsentieren wir die Weine der Familie Malumbres.
    1986 übernahm die heutige Generation die Geschicke des Familienunternehmens mit dem Ziel, den Namen Malumbres unter den führenden Bodegas der D. O. Navarra zu platzieren. In den ersten Jahren beschränkte sich die Bodega auf gebiets- und sortentypische Jungweine, alle, besonders aber der Rosado, der nur aus reinem Ablaufmost vergoren wird, und der Tinto konnten sich nachhaltig im Fachhandel etablieren.
    Beginnend mit der Crianza 1988 wagten sich Javier und Socorro Malumbres in den Bereich der Weine mit Barrique-Reife. Daraus resultierte, auch hier mit Erfolg, ein hervorragender Reserva.
    Durch die positive Berichterstattung in der deutschen Fachpresse sind die Malumbres Weine hierzulande sehr gefragt. (Erzeugerbeschreibung)
  37. Erzeuger: Bodegas Olivares, Jumilla Bodegas Olivares ist ein Familienunternehmen mit 275 Hektar Weinberge. Das Weingut wurde im Jahre 1930 gegründet, aber erst im Jahr 2002 hat die Familie begonnen ihren eigenen Wein in Flaschen zu füllen und sich auf die Produktion von Qualitätsweinen zu konzentrieren.
    Die Weinberge liegen in der kühlsten Subzone (im Norden) von Jumilla auf einer Höhe von 825 Meter. In dieser Höhe gibt es heiße Tage und kühle Nächte, was perfekt ist für langsame Reifung und es ermöglicht, eine tiefe Konzentration, frische Frucht und gute Säure zu haben . Die wichtigste Sorte ist Monastrell aus wurzelechten alten Weinbergen mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren, zusammen mit Tempranillo, Syrah und Merlot.
    Nach 4 Jahren ist die Bodegas Olivares berühmt für ihre schönen Qualitätsweine mit einem günstigen Preis-Qualitätsverhältnis! In den letzten Jahren wurden die Weine ein paar Mal von Robert Parker verkostet mit Noten bis zu 90 Punkte und mehr. (Erzeugerbeschreibung)
ø Datenschutzerklärung
Copyright © 2000 - 2017 weine-per-mausklick.de GmbH
Impressum
Sitz der Gesellschaft: Am Hohenrand 4, 82335 Berg,
Tel 08171 - 42 68 737 (nicht immer besetzt)
Fax 08171 - 42 68 738
Geschäftsführer: Karl Heinz Krawczyk und Werner Saumweber
Registergericht München HRB 131001
StNr. 161/197/73613 Finanzamt Starnberg
Sie wollen uns schreiben?
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung
Impressum ausblenden
Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG:

weine-per-mausklick.de GmbH
Am Hohenrand 4
82335 Berg

Vertreten durch:

Karl Heinz Krawczyk
Werner Saumweber

Kontakt:
Telefon:08171 - 42 68 737 (nicht immer besetzt)
E-Mail:info at weine-per-mausklick.de
Registereintrag:

Eintragung im Handelsregister.
Registergericht:Registergericht München
Registernummer: HRB 131001

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Werner Saumweber
Adolf-Baeyer-Damm 28
81735 München

Hinweis auf EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden sie oben im Impressum.

 

Mousework by Frank Nietsch
  swimming pool
Unsere Ferienwohnungen in Bordeaux
PreisRoboter.de - Produktsucher und Preisvergleicher ...
Preis.de - Ihr Preisvergleich Das europäische Wein-Netzwerk wein preisvergleich bild
Glossar
_a_ _ä_ _b_ _c_ _d_ _e_
_f_ _g_ _h_ _i_ _j_ _k_
_l_ _m_ _n_ _o_ _ö_ _p_
_q_ _r_ _s_ _t_ _u_ _v_
_w_ _x_ _y_ _z_